Eignungsgebiet für Windenergieanlagen in Gingst neben unserem Schlosspark Pansevitz mit dem FriedWald

Nachdem vom Regionalen Planungsverband Vorpommern ein möglicher Standort für Windkraftanlagen in der Nähe unseres Parks ausgewiesen wurde, hat die Stiftung eine Visualisierung von verschiedenen Blickrichtungen in Auftrag gegeben. Auftragnehmer ist die ARSU Oldenburg. Ziel ist es zu zeigen, ob und wie die potenziellen Windräder zu sehen sind – und ob dadurch Unverträglichkeiten entstehen. Außerdem soll ein Beitrag zur Versachlichung der gegenwärtig sehr hektischen Diskussion geleistet werden. Da es für die möglichen Windkraftanlagen keine konkreten Planungen gibt,wurden für die Visualisierungen begründete Annahmen zugrunde gelegt.